Granatapfelsaft pressen

Granatapfelpresse – Schnell und einfach zum frischen Saft

Metaltex Granatapfel-Entkerner

Granatapfelentkerner Metaltex

Update (Januar 2017): Einen Absatz hinzugefügt über das Entkernen von Granatäpfeln mit der richtigen Technik und dem passenden Werkzeug.


Mit Granatapfelpressen gewinnen Sie den Saft aus den leckeren und gesunden Früchten besonders schnell und einfach. Falls Sie sich fragen, ob Sie sich eine Granatapfelpresse zulegen sollten und welche am besten für Sie geeignet ist, geben wir Ihnen im Folgenden wertvolle Entscheidungshilfen. Dabei betrachten wir Vor- und Nachteile, erklären die Funktionsweise, geben Produktempfehlungen und stellen Ihnen den Granatapfel vor. Außerdem beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um die exotische Frucht.

Süß-herbe Bereicherung auf dem Speiseplan

Aryildiz XL Profi Saftpresse

Die Aryildiz XL Profi Saftpresse

Dürfen wir also vorstellen: der Granatapfel, auch die „Frucht der Götter“ genannt. Als solche ist er bereits seit langer Zeit begehrt, wurde in der Antike und in heidnischen Kulturen verehrt und sein Saft sogar in der Bibel erwähnt. Die leuchtend roten Blüten des Granatapfels gelten als Symbol der Liebe, seine Frucht steht für Fruchtbarkeit.

Die Pflanze zählt zu den Weiderichgewächsen – das für die Botaniker unter Ihnen. Es gibt zahlreiche verschiedene Sorten, die allerdings im deutschen Supermarkt nicht oder kaum unterschieden werden. Der Granatapfel ist in West- und Mittelasien weit verbreitet, wird aber auch bereits seit Jahrtausenden im Mittelmeerraum und Nahen Osten angebaut. Sogar in einigen Gegenden Mitteleuropas, wo das Klima milder ist, wachsen einige Sorten dieser Frucht.

Granatäpfel werden von September bis Dezember geerntet. Es werden nur die mit Fruchtfleisch ummantelten, beerenartigen Kerne verwendet – Hunderte von ihnen sitzen innerhalb der Frucht in kleinen Kammern. Ihr Saftgehalt beträgt etwa 40 %. Die Fruchtwände des Granatapfels enthalten sehr viele Bitterstoffe und sind quasi ungenießbar.

Die Kerne dagegen schmecken herb-süß und fruchtig und ergeben ein wahres Geschmackserlebnis, wenn sie im Mund zerplatzen. Sie können vielfältig verwendet werden und sind das I-Tüpfelchen auf zahlreichen Speisen – beispielsweise verfeinern sie Gemüse-, Geflügel-, Fisch- und Wildgerichte, Obstsalate, Müslis, Joghurt, Quark oder Desserts. Natürlich können Sie die Granatapfelkerne auch in einen Smoothie geben.

Begehrt und beliebt in vielen Ländern der Welt ist der Saft der Früchte, für dessen Herstellung – wie eingangs erwähnt – eine Granatapfelpresse notwendig ist. Der Saft kann pur genossen werden und ist eine leckere Erfrischung. Zudem wird daraus Granatapfelwein gewonnen. Hochwertiger Grenadinesirup, der u.a. in verschiedene Cocktails gemixt wird, wird ebenfalls aus Granatapfelsaft hergestellt. Sogar Marmeladen mit Granatapfel werden inzwischen angeboten und sein Extrakt kommt in Kosmetika sowie in Nahrungsergänzungsmittel. Die Schale der Frucht wird traditionell zum Färben verwendet.

Kerngesunde Powerkerne

Granatapfelkerne

Frische Granatapfelkerne

Besonders wertvoll ist der Granatapfel wegen seiner wertvollen Inhaltsstoffe. Die sekundären Pflanzenstoffe beispielsweise bekämpfen freie Radikale und sind ein echter Jungbrunnen. So wird dem Granatapfel nachgesagt, dass seine antioxidative Wirkung um ein Vielfaches stärker sei als die von grünem Tee oder Heidelbeeren. In den kleinen Power-Kernen sind u.a. Polyphenole, Anthozyane, Quercetin, einige B-Vitamine, die Vitamine C, E und K, Kalium, Kalzium, Magnesium, Zink, Kupfer, Eisen, Flavonoide und Pektine enthalten.

In den letzten Jahren wurde der Granatapfel wissenschaftlich untersucht und zahlreiche Studien über seine gesundheitlichen Auswirkungen durchgeführt bzw. wissenschaftliche Arbeiten darüber verfasst. Manches muss noch näher erforscht werden, dennoch sind die positiven Effekte beeindruckend:

  • Anti-Aging: Die enthaltenen kraftvollen Antioxidantien bremsen zahlreiche vorzeitige Alterungsprozesse, was sich z. B. durch schöne, glatte Haut und gesundes Haar zeigt.
  • Gegen oxidativen Stress: Die Radikalfänger beugen zahlreichen Erkrankungen vor, wie beispielsweise Alzheimer, Arteriosklerose, Katerakt und chronische Lebererkrankungen
  • Bei Impotenz: Erste Studien haben eine positive Wirkung des Granatapfels bei erektiler Dysfunktion gezeigt.
  • Starkes Herz: Granatapfelsaft hilft dabei, Blutdruck und Cholesterinwerte zu senken und Ihr Herz zu stärken. Auf diese Weise beugen Sie Herzinfarkt und Schlaganfall vor.
  • Gesunde Gelenke: Die entzündungshemmenden Inhaltsstoffe des Granatapfels lindern Gelenkschmerzen, wie sie bei Arthrose oder Rheuma auftreten.
  • Entzündungshemmend: Auch bei Entzündungen im Magen oder in der Darmschleimhaut sowie bei Infektionen im Mund kann die Frucht hilfreich sein.
  • Körperliche Leistungsfähigkeit: Bei Sportlern wurde mit einem Gramm Granatapfelextrakt die Trainingseffektivität und Fitness verbessert.
  • Gedächtnisleistung: Studien geben Hinweise darauf, dass Granatäpfel das Gedächtnis verbessern. Außerdem bewirkten 250 ml Granatapfel am Tag bei älteren Personen ein besseres visuelles und sprachliches Erinnerungsvermögen.
  • Krebs: Aus der Krebsforschung ist bekannt, dass Granatapfelsaft Krebszellen stark in ihrem Wachstum einschränken kann – vor allem bei Brust- und Prostatakrebs. Das kann dazu beitragen, dass sich die Ausbreitung der Krebszellen verlangsamt (Quelle und Studien-Zusammenfassung).

Übrigens ist die Einnahme isolierter Inhaltsstoffe in hochkonzentrierter Form nicht sinnvoll. Vielmehr ist es wichtig, dass die Inhaltsstoffe im Granatapfel ihre positiven Effekte im Zusammenspiel miteinander entfalten können.

5 Methoden zum Entkernen eines Granatapfels

Um in den Genuss des köstlichen Aromas und der gesundheitlichen Resultate zu gelangen, müssen Sie allerdings erst einmal an die Kerne herankommen. Und das stellt sich nicht immer als einfach heraus, denn es kann zu einer ziemlichen Fieselarbeit und kleinen „Sauerei“ werden, weil es ordentlich dabei spritzen kann. Zum Glück gibt es einige Tipps, wie Sie einen Granatapfel am besten Entkernen können. Suchen Sie sich einfach das Beste heraus:

  1. Rollen Sie den Granatapfel mit etwas Druck hin und her. Danach halbieren Sie die Frucht, halten Sie die Hälften jeweils über eine Schüssel und klopfen beispielsweise mit einem Holzlöffel auf deren Unterseite – die Kerne fallen heraus. Zum Schluss müssen Sie allerdings noch die kleinen Fruchthäute aussortieren.
  2. Entfernen Sie den Fruchtansatz mit einem rechteckigen Schnitt und ritzen die Schale von jeder Ecke wie bei einer Orange ein. Richten Sie sich dabei nach den weißen Fruchtwänden. Nun brechen Sie die Frucht sternenförmig auf. Jetzt kommen Sie leicht an die Kerne, sollten aber wiederum die Fruchthäute meiden.
  3. Sie können den Granatapfel auch einfach in der Mitte zerschneiden, in einer mit Wasser gefüllten Schüssel aufbrechen und mit den Händen unter Wasser entkernen. Die schweren Kerne sinken nach unten, während die Trennhäutchen auf der Wasseroberfläche schwimmen. Diese können Sie abfischen, dann den Rest durch ein Sieb gießen und übrig bleiben die Kerne. Dabei geht allerdings etwas vom wertvollen Saft verloren.
  4. Rollen Sie den Granatapfel mit Druck mehrere Male auf einer glatten, festen Unterlage hin und her. Nun schneiden Sie ein kleines Loch in die Schale, durch das Sie einen Strohhalm stecken können. Da beim kräftigen Herumrollen die Kerne zerplatzen, kann der Saft direkt aus der Frucht getrunken werden – leider aber mit einigen Verlusten.
  5. Benutzen Sie eine Granatapfelpresse – womit wir geschickt zum nächsten Thema übergeleitet haben 🙂

Vorteile und Nachteile einer Granatapfelpresse

Chef´n FreshForce Juicer

Chef´n FreshForce Juicer

Metaltex Granatapfel-EntkernerEinen Granatapfelsaft zu pressen, ist kinderleicht. Sie halbieren dazu die Frucht vorsichtig und legen Sie in die Granatapfelpresse ein. Ein entsprechend geformter Aufsatz drückt auf die halbierte Frucht und presst die Kerne an einen Kegel. Durch einen Trichter fließt der Saft in ein bereitstehendes Gefäß, während Kerne und Fruchthäute in einem Sieb verbleiben. Wir stellen Ihnen im nächsten Abschnitt zwei Granatapfelpressen vor. Zuvor geben wir Ihnen einmal eine Übersicht über die Vor- und Nachteile einer Granatapfelpresse:

Vorteile von Granatapfelpressen

  • kein Spritzen und Beschmutzen von Kleidung und Küche
  • schnelles, sauberes und leichtes Arbeiten
  • effektivere Saftausbeute
  • kann auch für Zitrusfrüchte wie Orangen, Zitronen, Grapefruits etc. verwendet werden
  • beim selbst gepressten Saft kennen Sie die Inhaltsstoffe
  • je frischer der Saft, desto mehr wertvolle Nährstoffe sind enthalten
  • kein Strom nötig

Nachteile von Granatapfelpressen

  • nur bestimmte Früchte können damit entsaftet werden
  • im Verhältnis – je nach Häufigkeit der Nutzung und je nach Modell – relativ teuer
  • Saft ist ein Teilnahrungsmittel, ein Teil der Inhaltsstoffe in den Kernen geht verloren
  • mehr oder weniger Kraftaufwand notwendig

Produktempfehlungen für Granatapfelpressen

Nun stellen wir Ihnen noch zwei völlig unterschiedliche Modelle vor. Damit möchten wir Ihnen zugleich eine Entscheidungshilfe geben, ob eine Granatapfelpresse das Richtige für Sie ist und welches Modell am besten zu Ihren Bedürfnissen passt:

Aryildiz XL Profi Saftpresse

Die XL Profi Saftpresse von Aryildiz kommt von einer Firma aus der Türkei. In diesem Land ist Granatapfelsaft äußerst beliebt und zahlreiche türkische Saftverkäufer nutzen genau dieses Modell. So handelt es sich hierbei um stabile Profiqualität. Allerdings hat das Ganze mit knapp 110,- Euro seinen Preis. Das sind die wichtigsten Merkmale:

  • Das Gerät ist ein Standmodell mit Hebel und besteht aus schwerem Metall, weshalb es beim Pressen nicht kippelt und sehr standfest ist. Dazu tragen auch die Saugfüße bei.
  • Gleichzeitig sind die Teile, die direkt mit dem Saft in Berührung kommen, aus hochwertigem Edelstahl – nämlich Trichter und Presskegel.
  • Die Granatapfelpresse ist leicht zu bedienen – der Hebel lässt sich ohne großen Kraftaufwand herunterdrücken.
  • Die Firma verspricht 25 % mehr Saftausbeute gegenüber anderen Saftpressen. Wir haben den Eindruck, dass alles aus den Kernen herausgeholt wird, was geht.
  • Mit der Granatapfelpresse können Sie auch Zitrusfrüchte aller Art pressen.
  • Im Saft sind keine Rückstände von Kernen oder Fruchthäuten zu finden.
  • Die abnehmbaren Teile lassen sich leicht reinigen.
  • Die Saftpresse ist sehr gut verarbeitet und sieht zudem schick aus.

Nachteile: Der Preis ist wirklich „saftig“, vor allem dann, wenn Sie das Gerät nicht oft nutzen. Zudem ist es recht groß und benötigt einigen Platz in Ihrer Küche. Einige Teile bestehen aus Aluminium, kommen aber wohl kaum mit dem Saft in Berührung. Der obere Teil ist fest eingebaut und etwas umständlicher zu säubern. Da er aber sehr glatt ist, ist es ok.

Fazit: Wenn Sie häufiger Granatapfelsaft oder Saft aus Zitrusfrüchten herstellen wollen und ausreichend Platz in Ihrer Küche haben, ist die Aryildiz XL Profi Saftpresse eine lohnende Anschaffung. Dieses Profi-Modell ist unser Favorit unter den Granatapfelpressen.

ARYILDIZ XL PROFI SAFTPRESSE, ENTSAFTER HEBEL ZITRUSPRESSE ORANGEN,GRANATAPFEL
Preis: EUR 119,90
1 neu von EUR 119,900 gebraucht

Ansehen bei amazon

Chef´n FreshForce Orange Juicer

Der Chef´n FreshForce Juicer ist eine Granatapfelpresse, die wesentlich kleiner und leichter als vorgestellte Profi-Gerät ist:

  • Diese Granatapfelpresse funktioniert ähnlich wie eine Knoblauchpresse.
  • Beim Pressen halten Sie das Gerät mit beiden Händen und drücken die Hebel zusammen.
  • Auch mit dem „Chef’n“ können Sie Zitrusfrüchte entsaften.
  • Diese Granatapfelpresse besteht aus stabilem Kunststoff.
  • Die Verarbeitung ist robust, das Design modern und die orangene Farbe macht gute Laune.
  • Diese Granatapfelpresse eignet sich gut für unterwegs oder im Büro.
  • Das Gerät ist geeignet für die Spülmaschine.
  • Diese Granatapfelpresse ist wesentlich günstiger und kostet unter 50,- Euro.

Nachteile: Die Handhabung dieser Granatapfelpresse erfordert einiges mehr an Kraftanstrengung bei verhältnismäßig (d.h. im Vergleich zur Profi-Presse) geringerer Saftausbeute – vor allem bei Zitrusfrüchten.

Fazit: Wenn Sie die Granatapfelpresse seltener benutzen und Ihre Armmuskeln ein wenig trainieren wollen, ist dieses Modell gut für Sie geeignet. Der Preis ist in Ordnung, zumal das Gerät gut verarbeitet ist und stabil wirkt.

Chef´n 102-408-008 FreshForce Orange Juicer, apricot
Preis: --
0 neu0 gebraucht

Ansehen bei amazon

Granatapfel-Entkerner zum einfachen Entkernen

Die saftigen Kerne des Granatapfels sind Objekte der Begierde des gesundheitsbewußten Genießers. Leicht erreichbar bzw. zu entnehmen sind sie allerdings nicht – und Spritzer des GRanatapfelsafts sind nur schwer aus heller Kleidung zu entfernen. So manche Küche sieht aus wie ein Schlachtfeld nach dem Entkernen. Abhilfe kann hier zum einen die richtige Technik und zum anderen ein hilfreiches Werkzeug schaffen. Beim Entkerner wird die halbierte Granatapfel-Frucht auf das Sieb aufgelegt. Durch Klopfen auf die Halbe Frucht lösen sich dann die Kerne und fallen in den Auffangbehälter. So lassen sich zwischen 60% und 90% der Kerne einfach entnehmen. Ein bisschen Übung gehört dazu, aber dann will man den praktischen Granatapfel-Helfer nicht mehr missen.

Metaltex 204660080 Granada Granatapfel-Entkerner
Preis: EUR 8,65
Sie sparen: EUR 1,34 (13 %)
27 neu von EUR 5,846 gebraucht von EUR 5,61

Ansehen bei amazon

Häufig gestellte Fragen zu Pressen für Granatäpfel

Zum Abschluss noch einige häufig gestellte Fragen zum Granatapfel bzw. Granatapfelsaft sowie zu Granatapfelpressen:

Worauf sollte ich beim Kauf von Granatäpfeln achten?

Es ist wichtig, dass Sie reife Früchte kaufen, denn diese reifen zuhause nicht nach. Den Reifegrad eines Granatapfels erkennen Sie, indem Sie auf die Schale klopfen. Ertönt ein metallischer Klang, ist er reif. Falls Sie nichts hören, betrachten Sie die Schale genauer. Diese kann verschiedene Farben aufweisen – dunkelrot, gelb-orange oder gelblich-braun. Wenn die Färbung fleckig und unregelmäßig ist, ist das ein gutes Zeichen. Auch kleinere Beulen oder Dellen, ein vertrockneter Blütenansatz sowie eine raue, harte und leicht rissige Schale deuten auf den idealen Reifegrad hin. Außerdem sollten Sie die Schale unbedingt betasten und dabei auf weiche, verfärbte Stellen achten. Deren Vorhandensein lässt befürchten, dass die Frucht im Inneren faulig ist. Wir empfehlen zudem, Bio-Produkte zu bevorzugen.

Wie bewahre ich Granatäpfel auf?

Sie können die reif geernteten Früchte relativ lange – sogar über mehrere Monate – im Kühlschrank aufbewahren. Die Temperaturen sollten zwischen 0° und 5°C liegen. Zwar können die Früchte dabei etwas schrumpelig werden, sind im Inneren aber immer noch saftig frisch. Bei Zimmertemperatur bleiben Granatäpfel ca. zwei bis drei Wochen frisch.

Wie unterscheiden sich die Sorten?

Granatapfelsorten mit weißlichem Fruchtfleisch schmecken um einiges bitterer als die mit rotem Fruchtfleisch. Zu den Sorten mit weißem Fleisch gehören u.a. Paradise Navel, Duncan oder Oroblanco. Meist werden bei uns rotfleischige Sorten verkauft wie beispielsweise Ruby, Star Ruby, Rio Red oder Flame.

Kann ich den Granatapfelsaft pur trinken?

Ja – unbedingt sogar. Wenn Sie Zucker oder Süßungsmittel hinzugeben würden, wäre der gesundheitliche Effekt dahin und zudem der natürlich fruchtige Geschmack verfälscht.

Wie lange ist ein Granatapfelsaft haltbar?

Wenn Sie den Saft in eine gut verschließbare Glasflasche geben, können Sie ihn für einige Tage im Kühlschrank aufbewahren. Dennoch gilt: Je frischer Sie ihn verzehren, desto besser.

Was sollte ich beim Kauf einer Granatapfelpresse beachten?

Schauen Sie sich an, wie gut das Gerät verarbeitet ist, ob es Standsicherheit besitzt und leicht zu reinigen ist. Auch den nötigen Kraftaufwand gilt es zu betrachten. Außerdem sollten Sie überlegen, wie oft Sie sich einen Saft pressen möchten – beispielsweise auch aus Zitrusfrüchten. Für die tägliche Entsaftung macht es Sinn, sich ein hochwertigeres Gerät zuzulegen, für wenige Säfte im Monat reicht ein einfacheres Modell aus.

Fazit: Der Granatapfel ist eine kerngesunde Frucht und zudem eine echte Bereicherung für viele Speisen. Auch der Granatapfelsaft ist purer Genuss und wertvolle Ergänzung einer gesunden Ernährung. Wenn Sie von dessen positiver Wirkung profitieren wollen, ist es auf jeden Fall sinnvoll, sich eine Granatapfelpresse zuzulegen. In dem Fall hoffen, wir, dass wir Ihnen nützliche Informationen liefern konnten, welches Modell am besten zu Ihnen passt.

Wie hilfreich war dieser Beitrag für Sie?
Granatapfelpresse – Schnell und einfach zum frischen Saft: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.

Loading...Loading...