Kartoffelpüree

Kartoffelpresse

Mit der Kartoffelpresse leckeres Kartoffelpürree zubereiten – das ist eine der Einsatzmöglichkeiten dieses Küchengerätes. Erfahren Sie mehr über dessen Verwendung, Qualitätsunterschiede und ähnliches.

Kartoffelpresse – Inhaltsangabe:

Was ist eine Kartoffelpresse?

Kartoffelpresse Westmark Triangel

Unsere Empfehlung: Kartoffelpresse “Triangel” von Westmark

Mit einer Kartoffelpresse können Sie verschiedene Zutaten zu einem Brei quetschen. Dabei wird meist mit manueller Kraft gearbeitet. Es gibt auch Pressen, die elektrisch funktionieren.

Das beliebte Küchenzubehör sieht ein wenig wie eine große Handknoblauchpresse aus. Es besteht aus zwei Hebeln, die in einen siebartigen Korb übergehen. Sie können auch eine Kartoffelpresse kaufen mit austauschbaren Einsätzen, so dass diese Geräte leicht zu einer Spätzlepresse umfunktioniert werden können.

Die Anschaffung einer Presse lohnt sich, wenn Sie Kartoffelgerichte verschiedenster Art mögen und häufig zubereiten. Auch Senioren, die nicht mehr so gut kauen können, oder Familien mit kleinen Kindern profitieren von diesem Küchengerät.

Schaut man sich eine Kartoffelpresse im Test an, haben Sie an einem qualitativ hochwertigen Gerät viele Jahre lang Freude und können es zudem sehr vielseitig einsetzen. Das macht sie zu einer kostengünstigen Küchenhilfe und guten Alternative zu elektrischen Stabmixern. Zudem sparen Sie mit einer manuellen Presse Strom und auch die Verletzungsgefahr ist wesentlich geringer als bei elektrischen Handpürierern.

Was kann ich mit einer Kartoffelpresse verarbeiten?

KartoffelnIn erster Linie verarbeiten Sie mit dem beliebten Koch-Hilfsutensil natürlich Kartoffeln. Der entstandene Kartoffelbrei wird gewürzt und ist eine leckere Beilage zu vielen Gerichten. Sie können das Pürree auch weiter verarbeiten und damit Aufläufe, Kartoffelklöße, Gnocchi oder Kroketten herstellen oder Ofengerichte verfeinern. Sie haben zudem die Möglichkeit, aus geriebenen rohen Kartoffeln, die später weiterverarbeitet werden sollen, das Wasser herauszupressen.

Mit einer Kartoffelpresse lässt sich auch gekochtes Gemüse oder weiches Obst zerquetschen. Daraus können Sie beispielsweise Gemüsepürees, Kinderbrei, Suppen, Smoothies oder Kompott zubereiten oder aus festem Vanilleeis feines Spaghettieis herstellen. Einige Geräte eignen sich auch zum Durchdrücken von Nudelbrei oder als Spätzlepresse.

Wenn Sie eine Kartoffelpresse elektrisch bevorzugen, können Sie damit – je nach Produkt –Speisen wie Guacamole, Hummus oder Babybrei herstellen.

Welche Arten und Materialien gibt es?

Die gängigen Pressen für Kartoffeln & Co. funktionieren manuell. Diese unterscheiden sich vor allem im siebartigen Behältnis. Es kann unterschiedlich groß sein und verschiedene Formen haben. Die althergebrachte Variante ähnelt einem kantigen Dreieck, mittlerweile gibt es auch runde Behältnisse. Für diese werden je nach Hersteller zusätzliche Einsätze mit unterschiedlicher Lochgröße und -form angeboten.

Elektrisch betrieben ähnelt das Küchengerät einem Pürierstab. Außerdem gibt es bei einigen Stabmixern ein Zubehörteil als Kartoffel- und Gemüsestampfer, das Sie wie eine Kartoffelpresse elektrisch nutzen können.

Eine Kartoffelpresse besteht aus Edelstahl, Plastik oder Aluminium. Manche verfügen auch über einen Materialmix, wobei das Gehäuse dann meist aus Kunststoff und die Einsätze aus Metall hergestellt sind.

Funktioniert eine Kartoffelpresse elektrisch, ist das Gehäuse häufig aus Kunststoff gefertigt und das Rotorblatt aus Metall. Es gibt auch Aufsätze für Stabmixer, die vollständig aus Edelstahl bestehen.

Wie funktioniert eine Kartoffelpresse?

Kartoffelpressen Anwendungen

Verschiedene Anwendungen mit einer Kartoffelpresse

Die Kartoffeln oder anderes Pressgut werden in das Einfüllbehältnis gegeben. Nun werden die beiden Hebel aufeinander zu bewegt. Dabei wird eine Pressplatte auf Kartoffeln & Co. gedrückt, die bei weiterem Druck die gequetschte Masse durch die Löcher im Behältnis presst. Hier kommt die Hebelwirkung zum Einsatz, wobei man umso weniger Kraft aufwenden muss, je weicher das Pressgut ist.

Wenn die Küchenhilfe über Einsätze mit verschiedenen Lochgrößen und -formen verfügt, können Sie Spätzle, Nudeln, Säfte und andere Gerichte noch leichter und mit einem noch besseren Ergebnis herstellen.

Eine Kartoffelpresse, die elektrisch arbeitet, zermust mithilfe eines schnell kreisenden Rotorblattes Kartoffeln, Gemüse und ähnliches.

Welche Hersteller gibt es?

Es gibt zahlreiche renommierte Hersteller wie:

  • WMF
  • Fackelmann
  • Westmark
  • Com-Four
  • Metaltex

Auch eine Silit oder Gefu Kartoffelpresse können Sie kaufen. Aufsätze für Stabmixer werden beispielsweise von Braun, Moulinex oder Carrera angeboten. Ein Pürierstab, der als Kartoffelpresse elektrisch vertrieben wird, vertreibt die Firma MASHA.

Worauf beim Kauf einer manuellen Kartoffelpresse achten?

Wenn Sie eine Kartoffelpresse kaufen möchten, sollten Sie einiges beachten und die manuelle Variante einem Test zu folgenden Punkten unterziehen:

  • Maße: Der Einfüllbehälter für das Pressgut ist je nach Produkt unterschiedlich groß. Überlegen Sie, wie viel Kartoffeln & Co. Sie jeweils verarbeiten wollen. Das Gewicht der Pressen liegt häufig bei ca. 400 bis 900 g. Die Länge variiert oft zwischen etwa 26 und über 40 cm.
  • Material: Besteht die Presse aus Edelstahl, ist sie rostfrei und besonders robust. Mit Kunststoffanteil ist das manuelle Küchengerät möglicherweise leichter zu reinigen, aber nicht so stabil. Die Küchenhilfe sollte nicht aus Aluminium bestehen. Kommt das Material mit Lebensmitteln in Kontakt, werden ihm gesundheitsschädliche Wirkungen nachgesagt
  • Handhabung: Für eine gute Bedienbarkeit sollte möglichst wenig Kraft beim Pressen notwendig und eine gute Hebelwirkung vorhanden sein. Wichtig ist auch, dass die Griffe angenehm geformt sind. Manche Geräte haben Auflagerasten, wodurch Sie diese bequem auf Topf oder Schüssel auflegen können. Wollen Sie keine Muskelkraft anwenden, ist eine Kartoffelpresse empfehlenswert, die elektrisch funktioniert.
  • Stabilität: Je fester die Lebensmittel sind, die Sie verarbeiten wollen – z.B. Teig, desto stabiler und wackelfester sollte das Gerät sein.
  • Pressergebnis: Je dünner die Löcher, desto feiner das Pressergebnis. Sollten Sie allerdings außer Kartoffeln häufig noch andere Zutaten verarbeiten wollen, kann dies wiederum von Nachteil sein – dann sollten Sie eventuell auf vielseitiger einsetzbare Geräte zurückgreifen. Auch ist zu beachten, dass manche Einfüllbehälter nur vorne Löcher haben, nicht aber an der Seite. Hier bleiben nicht zerdrückte Kartoffelstücke eher im Einsatz zurück, dafür spritzt die Masse nicht so zur Seite weg – entscheiden Sie, womit Sie besser zurechtkommen.
  • Vielseitigkeit: Mit einfachen Geräten können Sie manchmal nur Kartoffelpürree, mit anderen auch Gemüsepürree und ähnliches herstellen. Wenn Sie sich auch eine Spätzlepresse wünschen oder andere Zutaten verarbeiten möchten, ist eine Presse mit austauschbaren Einsätzen zu empfehlen.
  • Preis: Die manuellen Versionen der Küchenhilfe beginnen teils bei 10,- Euro, die mittlere Preisklasse bewegt sich zwischen 20 und 50 Euro. Auch Preise darüber sind möglich.

Kartoffelpressen-Vergleich

      
BildGefu 13300 Kartoffelpresse Das OriginalWestmark Kartoffelpresse, Mit Rund-Lochung, Rostfreier Edelstahl, Länge: 30 cm, Triangel, Silber, 61262260Westmark Kartoffel-/Spätzlepresse, Mit runder Lochung, Aluminiumdruckguss, Länge: 41 cm, Spätzlepress, Silber, 61102260WMF Multipresse Gourmet Kartoffelpresse Spätzlepresse aus Cromargan Edelstahl rostfrei spülmaschinenfestCOM-FOUR® Kartoffelpresse aus Edelstahl, Länge 30 cm
ProduktGefu 13300 KartoffelpresseWestmark Triangel Kartoffelpresse Westmark Kartoffelpresse WMF Multipresse Gourmet KartoffelpresseCOM-FOUR® Kartoffelpresse - Modell CF6174
Preis
bei amazon.de

Preis: EUR 39,95
Erhältlich bei amazon

Preis: EUR 28,01
Erhältlich bei amazon

Preis: EUR 28,71
Erhältlich bei amazon

Preis: EUR 27,89
Erhältlich bei amazon

Preis: EUR 19,99
Erhältlich bei amazon

AnwendungenKartoffelpüree
Brokkolipüree
Möhrenpüree
Kartoffelpüree
Gemüsepüree
Klos- und Gnocchiteig
Kartoffelpüree
Spätzle
Spaghetti-Eis
Obstsäfte
Kartoffelpüree
Spätzle
Gemüsepüree (Zucchini, Auberginen, Sellerie, Möhren)
Fruchtpüree
Kartoffelpüree
Brokkolipüree
Fruchtpüree
Spaghetti-Eis
Auflagehakenneinneinjajanein
BesonderheitenVerbindungsstift für beide FunktionsteileDreieckiger Form mit feiner Rund-Lochung an 2 Seiten, schmale Griffe, platzsparndes VerstauenSchmale Griffe mit abgeflachten EndenHochglanzpolierte Oberfläche
MaterialEdelstahlEdelstahlBeschichteter AluminiumdruckgussEdelstahlEdelstahl
Rostfreijajaneinjaja
Maßeca. 30 x 10 x 10 cmca. 30 x 12 x 14 cmca. 41 x 9 x 11 cmca. 27 x 11 x 10 cmca. 31 x 22 x 15 cm
Gewicht680g664g776g 540g748g

Fazit

Eine Kartoffelpresse ist eine preiswerte Alternative zum Stabmixer und kann – je nach Gerät – vielseitig eingesetzt werden. Sie lohnt sich für alle, die Kartoffeln und andere Zutaten häufiger in breiiger Form bevorzugen.

Haben Sie eine Frage?