Omnijuice Saftpresse - frisch gepresster Karottenaft

OmniJuice Test und Erfahrungen

Liebe Entsafter-Freunde,

willkommen zu unserem OmniJuice Test!

Vor Kurzem haben wir die neue Saftpresse OmniJuice zum Testen erhalten und freuen uns sehr darauf, mit dem vertikalen Entsafter jede Menge frisch gepresste und gesunde Säfte herzustellen. In unserem Entsafter-Test werden wir natürlich in erster Linie über die Saftqualität und Saftausbeute berichten, aber auch über die Funktionen, die Benutzerfreundlichkeit, die Bedienungsmöglichkeiten, die Garantielaufzeit, den Lieferumfang und die Stärken und Schwächen schildern.
Beginnen möchten wir mit einem kurzen Überblick und den Eigenschaften des Omnijuice Entsafters.

Omnijuice Saftpresse im Originalkarton

Die Omnijuice Saftpresse im Originalkarton

Schnell-Check: OmniJuice

Für die kurz angebunden Besucher vorab aber schon einmal unser Schnell-Check mit maximal 5 Sternen pro Kategorie:

Kriterium
Bewertung (max. 5 Sterne)
 
 
 
Einfache Reinigung* * * * *
Saftqualität* * *
Weiches Obst* * * * *
Hartes Obst / Wurzelgemüse* * * *
Blattgemüse / Gräser / Wildkräuter* * *

Eigenschaften

Omnijuice Entsafter

  • Saftpresse
  • Vertikale Ausrichtung
  • Umdrehungen pro Minute: 43
  • Watt: 150
  • Motor: Wechselstrom
  • Spannung/Frequenz: 220-240 V/50-60 Hz
  • Maximale Laufzeit: 30 Minuten
  • Doppelspiralige Presswalze
  • Material Presswalze: Ultem PEI, BPA-frei
  • Garantie 5 Jahre
  • Feiner Siebeinsatz: PEI , BPA-frei, für festes Obst und Gemüse
  • Grober Siebeinsatz: PEI , BPA-frei,  für weiche Zutaten
  • Extra Einsatz für Eis
  • Vor- und Rückwärtslauf
  • Getrennter Saft- und Tresterauslass
  • Saftbehälter: 1 L Fassungsvermögen, aus Tritan-Kunststoff, BPA-frei
  • Tresterbehälter, 1 L Fassungsvermögen, aus Tritan-Kunststoff, BPA-frei
  • Zusätzlicher Trester-Filter
  • BPA-freie Materialien
  • TÜV und GS geprüft
  • Kabellänge: 1,20 m
  • Gewicht: ca. 6 kg
  • Farben: Rot, silber
  • Einfüllöffnung: 3,5 x 6,5 in cm
  • Maße:
    • Motorblock: B x T x H – 15 x 24 x 27 in cm
    • Mit Zubehör: B x T x H – 18 x 30 x 40 in cm
    • Mit Stopfer (16 cm) 44 cm hoch
  • Lautstärke: 40-60 dB
  • Zertifizierung: CE,GS, CB, ROHS, LFGB (BPA free), EMC

Funktionsweise & Ausstattung

Der vertikale Entsafter Omnijuice entsaftet Zutaten wie Obst, Gemüse und Grünzeug mit einer doppelspiraligen Presswalze. Wie alle Slow Juicer arbeitet diese Saftpresse um rund die Hälfte langsamer als herkömmliche Entsafter, dafür jedoch ungemein schonend. Der Motor läuft mit lediglich 43 Umdrehungen pro Minute – eine äußerst sanfte Pressmethode, bei der Vitamine, Mineralien, Enzyme und weitere Nährstoffe weitestgehend erhalten bleiben und dem Körper biowirksam für eine gesunde Ernährung zur Verfügung stehen. Die Saftausbeute ist dabei in dieser Preisklasse erfreulicherweise hoch. Da bei diesem schonenden Pressvorgang nur wenig Wärme erzeugt und kaum Sauerstoff eingewirbelt wird, oxidiert der Saft zudem nur in sehr geringem Maß. Das hat auch Vorteile hinsichtlich der Haltbarkeit, so dass sich der frisch gepresste Saft durch Oxidationsvorgänge nicht so schnell verfärbt.

Der Ominjuice ist mit einer praktischen Saftauslassklappe versehen. Diese konnten wir in unserem Entsafter-Test einerseits dazu verwenden, den gepressten Saft verschiedener Obst- oder Gemüsesorten bereits innerhalb des Gerätes zu mischen, andererseits verhindert sie auch ein unnötiges Bekleckern der Arbeitsplatte und des Küchenumfeldes während des Pressvorgangs. Diesen Vorteil werden all jene zu schätzen wissen, die bisher mit einem Entsafter ohne Saftauslassklappe gearbeitet haben. Ebenfalls gut geeignet ist diese für die Reinigung der Saftpresse. Gibt man nach dem Entsaften klares Wasser in das laufende Gerät, so verringert sich der spätere zeitliche Aufwand beim Reinigen ganz erheblich. Man lässt den Entsafter mit dem eingefüllten Wasser einfach einige Sekunden laufen, öffnet die Saftauslassklappe und fängt das Spülwasser in einem Auffangbehälter auf. Somit unterstützt die doppelspiralige Presswalze nicht nur das Zerkleinern, sondern stellt auch ein automatisches Reinigungssystem dar. Die Endreinigung sollte dann auch direkt im Anschluss daran erfolgen und dauert Dank der Vorreinigung nur noch wenige Minuten. Das ist besonders dann sehr praktisch, wenn man mehrmals täglich Vitamine und Nährstoffe durch das Entsaften gesunder Zutaten zu sich nehmen möchte.

Praxis-Tests

Im Folgenden haben wir verschiedene Rezepte u.a. aus der übersichtlichen Bedienungsanleitung herausgesucht und gleich einmal die Saftpresse in der Praxis eingesetzt:

Test 1: Karottensaft

  • 400g Karotten

Omnijuice Saftpresse - frisch gepresster Karottenaft

Gesunder Karottensaft im Omnijuice entsaftet


Test 2: Sellerie-Detox-Saft

  • 4 Äpfel
  • 4 Standgen Staudensellerie

Test 3: Rote-Bete-Saft

  • 1/2 Rote Bete (roh)
  • 3 Karotten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Hand voll Petersilie

Test 4: Eisen-Bomber

  • 1 Rote Beete (roh)
  • 4 Paprika
  • 1 kg Karotten
  • 2 Gurken
  • 2 Salatherzen
  • 2 Stück Ingwer

Test 5: Frisch gepresster Apfelsaft

  • 400g Äpfel

Omnijuice - frisch gepresster Apfelsaft

Frisch gepresster Apfelsaft mit der Omnijuice Saftpresse


Test 6: Grüner Saft mit Spinat

  • 50g Spinat
  • 50g Petersilie
  • 1/2 Gurke
  • 300g Äpfel
  • 300g Karotten

Pro OmniJuice

Folgende Stärken durften wir beim Entsaften zahlreicher Zutaten feststellen.

  • Einfache Bedienung
  • Hohe Saftausbeute in dieser Preisklasse
  • Gute Saftqualität in dieser Preisklasse
  • Umfangreiches Zubehör
  • Niedrige Geräuschkulisse
  • Saftauslassklapppe
Omnijuice Entsafter mit Saftauslassklappe

Omnijuice Entsafter mit einer praktischen Saftauslassklappe

Contra OmniJuice

  • Die Einfüllöffnung könnte etwas größer sein
  • Die Saftqualität ist in dieser Preisklasse gut, übergreifend betrachtet könnte der Saft noch etwas feiner und die Ausbeute höher sein
  • Suboptimale Ergebnisse bei sehr langfaserigen, grünen Zutaten

Lieferumfang OmniJuice

  • Einfülltrichter
  • Presswalze
  • Feiner Siebeinsätze
  • Grober Siebeinsatz
  • Drehbürste
  • Entsaftereinheit mit Saftausguss und Tresterauslass
  • Motorblock mit Edelstahlgehäuse
  • Stopfer für Einfülltrichter
  • Trester- und Saftbehälter
  • Trestersieb
  • Saftauslassklappe (Tropfstopp)
  • Reinigungsbürste
  • Bedienungsanleitung

OmniJuice Test – Fazit

Der Slow Juicer Omnijuice kann in unserem Entsafter Test mit einigen Highlights aufwarten. Die vertikale Saftpresse mit ihrer doppelspiraligen Presswalze in Kombination mit dem niedertourig arbeitenden Motor, entsaftet sehr leise und in dieser Preisklasse sehr effektiv. Das Gerät ist einfach in der Handhabung und sammelt Pluspunkte durch die vergleichsweise sehr kurze Reinigungsdauer mittels der Saftauslassklappe.
Insbesondere weiches und hartes Pressgut wird von dem vertikalen Entsafter überzeugend verarbeitet. Allerdings ist der Omnijuice kein Spezialist für grüne Säfte, so dass bei hohem und langfaserigem Pressaufkommen mit grünen Zutaten in diesem Bereich andere, horizontale Entsafter vorzuziehen sind.
Der Omnijuice kann ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen und erfreut seine Anwender mit einer 5-jährigen Garantie.

OmniJuice kaufen

Der OmniJuice Slow Juicer Saftpresse Entsafter mit nur schonenden 43 U/min (maximale Saftausbeute, maximale Vitamine) Silber
Preis: EUR 179,00
Sie sparen: EUR 50,00 (22 %)
2 neu von EUR 179,002 gebraucht von EUR 137,04

Ansehen bei amazon


OmniJuice Test und Erfahrungen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2,51 von 5 Punkten, basierend auf 47 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...