Hurom H-AI Slow Juicer

Hurom H-AI Slow Juicer Test und Erfahrungen

Update (Oktober 2018): 5 EUR Gutschein für den Hurom H-AI H34 Slow JuicerBis zum 31.10.2018 sparen Sie mit dem Gutscheincode TOP10 beim Kauf des Hurom H-AI Slow Juicer 5 Euro!


Update (September 2018): Den neuen Hurom Entsafter H-AI Slow Juicer (H34) erhalten Sie aktuell zur Einführung mit einigen „goodies“. Dazu zählen eine versandkostenfreie Lieferung (nach Deutschland und Österreich), ein kostenloser Saftbehälter mit Vakuum-Pumpe zur Aufbewahrung Ihrer Säfte, ein Saftbehälter aus Glas mit Skala für Milliliter und Gramm und das Buch „Die 100 besten Säfte & Smoothies“ kostenlos dazu.

Hier geht’s zum Angebot


Liebe Saft-Freunde,

willkommen zu meinem Hurom H-AI Slow Juicer Test.

Bei dieser neuen vertikalen Hurom-Saftpresse (zum Shop) handelt es sich um ein Modell aus der neuen, 3. Generation von Hurom-Entsaftern. Das Besondere an diesem Slow Juicer (H34) ist sein automatischer Einzug des Pressgutes (Self Feeding), ein integrierter vertikaler Tresterbehälter und geneigter Safttrommelboden. Was das alles im Detail zu bedeuten hat und vor allem welche Vorteile sich daraus für den Anwender ergeben, konnte ich selbst über den Zeitraum von 4 Wochen testen 🙂

Hurom H-AI H34 Slow Juicer Testbericht – Inhalt:

Was kann der Hurom H34 Slow Juicer entsaften?

Für die kurz angebunden Besucher vorab schon einmal unser Schnell-Check mit maximal 5 Sternen pro Kategorie:

KriteriumBewertung (max. 5 Sterne)   
Einfache Reinigung
Saftqualität
Weiches Pressgut
Hartes Pressgut
Chlorophyllhaltiges Pressgut

Eigenschaften

Damit Sie über die Neuheiten des Modells H34 aus der 3. Generation und der H-AI-Serie einen allgemeinen Überblick über die Eigenschaften erhalten, stelle ich Ihnen die schonend arbeitende vertikale Saftpresse einmal genauer vor.

  • Umdrehungen / Minute: 60
  • verschleißarmer Einphasen Induktionsmotor mit 200 Watt
  • Vertikale Ausrichtung
  • JogDial-Drehknopf für Vorwärts- / Aus / Rückwärtslauf
  • Automatischer Presseinzug (Self Feeding)
  • 3-Grad-Entsaftungskammerneigung
  • Integrierter vertikaler Tresterbehälter – geringerer Platzbedarf
  • Manueller Tresterregler / Fruchtfleischregler: 2 Saftstärken pro Sieb
  • Auslaufstopp: ja
  • BPA/BPS frei
  • Einfülltrichter:
  • Saftbehälter: 450 ml
  • Maße: HxBxT 43,5cm x 29,6cm x 16cm
  • Garantie: 10 Jahre auf Motor, 2 Jahre auf Teile
  • Gewicht: 6,4 kg
  • Viel Zubehör
  • Dauerbetrieb: Maximal 30 Minuten, dann 5 Minuten Pause
  • Farben: midnight blue

Entsafter Test

Ich konnte den vertikalen Hurom-Entsafter, der übrigens kürzlich in der Kategorie Elektro-Kleingeräte mit dem Konsumentenpreis „KüchenInnovation des Jahres 2018“ ausgezeichnet wurde, ausführlich über mehrere Wochen zu Hause testen und habe mich an zahlreichen unterschiedlichen frisch gepressten Säften aus verschiedenstem Pressgut wie Obst, Gemüse und grünen Zutaten erfreut.

Das Pressgut bestand u.a. aus den folgenden Zutaten:

  • Obst, Gemüse und Exoten: U.a. Äpfel, Karotten, Orangen, Grapefruits, Salatgurken, Birnen, Limetten, Kiwis, Ingwer, Ananas, Zitronen, Stangensellerie, gefrorene Bananen, etc.
  • Grüne Blätter / Küchenkräuter: U.a. Feldsalat, Petersilie, Basilikum, Spinat, etc.
  • Wildkräuter: U.a. Brennnesseln, Giersch, Buchweizen, Borretsch, Kapuzinerkresse, Franzosenkraut, Gänseblümchen, etc.

Direkt nach dem Aufbau der Saftpresse wird schon ein erster großer Vorteil deutlich. Durch den integrierten Tresterbehälter spart sich der Anwender viel Platz in der Küche!

Ein erster kleiner Praxis-Test zeigt darüber hinaus, dass der Hurom H-AI Entsafter schonend und vor allem auch leise arbeitet. In seiner Funktion als Slow Juicer ist das Ziel dabei klar: Mit nur 60 Umdrehungen pro Minute soll die Oxidation möglichst gering gehalten werden, damit die frisch gepressten Säfte einen möglichst hohen Nährstoffanteil aufweisen können. Dabei sorgt das integrierte Zahnrad in der Safttrommel für den Antrieb des Siebs und parallel dazu gleichzeitig für den gegenläufigen Antrieb des Wischblätterrahmens mit 23 Umdrehungen pro Minute. Nimmt man den Wischblätterrahmen genauer unter die Lupe, so erkennt man, dass diese mit der Innenseite der Wischblätter das Sieb abstreifen und mit der Außenseite der Saft vermischt wird.

Extra Pluspunkte sammelt der neue H34-Entsafter von Hurom in erster Linie mit den Optionen eines manuellen oder automatischen Einzugs der Zutaten. So kann der Anwender selbst entscheiden ob er mittels des Dual oder Smart Hoppers das Pressgut selbst aktiv nach und nach hinzugeben möchte oder ob er die Zutaten automatisch (Self-Feeding-Technology) einziehen lassen möchte und den Behälter in einem Schwung befüllen möchte. Letztgenannte Zusatzfunktion ist für das Entsaften im Alltag zwar nicht zwingend notwendig, jedoch bietet diese dem Anwender natürlich einen Mehrwert an Komfort und Bequemlichkeit. Auch kann damit ein zu schnelles Befüllen vermieden werden, welches andernfalls zu Verstopfungen führen könnte. Generell kann ich nur immer wieder darauf hinweisen, dass die Zutaten möglichst klein geschnitten werden sollten um die Saftausbeute zu optimieren. Positiv im Zusammenhang mit dem Smart Hopper Aufsatz ist, dass dieser automatische Einzugs-Modus nur aktiviert werden kann, wenn auch der Deckel des Aufsatzes geschlossen ist. Insbesondere wenn Kinder im Haus sind, ist das natürlich ein wichtiger Aspekt.

Eine weitere Verbesserung stellt der neue Neigungsgrad (3 Grad) der Safttrommel dar. Diese sorgt dafür, dass der Anwender nochmals mehr Saft gewinnen kann. In diesem Zusammenhang kann ich auch positiv erwähnen, dass zum einen auch der Saftauslass etwas nach unten geneigt wurde und die Saftauslassklappe in einem Winkel von bis zu 90 Grad geöffnet werden kann. All das trägt zu einer höheren Saftausbeute bei.

Mehrwertig ist definitiv auch der neue Tresterregler. Mit diesem können Sie selbst entscheiden, wie viel Trester Ihr frisch gepresster Saft enthalten soll. Mit einem offenen Tresterregler gelangt viel Trester in Ihren Saft, mit einem geschlossen Regler können Sie mit dem Hurom H-AI quasi fast faserfreien Saft pressen.

Insgesamt betrachtet sorgen alle Neuerungen der H-AI-Serie für einen Mehrwert für den Anwender. Auch in meinem Praxis-Test konnte der Hurom Entsafter H34 sowohl hinsichtlich der Saftqualität als auch der Saftausbeute überzeugen. Seine größten Stärken hat die Saftpresse mit „Self Feeding“-Funktion insbesondere beim Entsaften von weichem und hartem Pressgut. Auch Beeren und Trauben kann er gut pressen. Bei der Verarbeitung von chlorophyllhaltigem Pressgut muss man etwas tiefer ins Detail gehen. Einfaches „Grünzeug“ wie grüne Blätter oder Kohlblätter meistert er gut, langfaserige Zutaten wie Stangensellerie befriedigend, lediglich bei Gräsern wie Weizen– oder Gerstengras hat der vertikale Entsafter von Hurom zu kämpfen und ist nicht ideal. Kombiniert man unterschiedliche Pressgutarten komme ich zu dem Ergebnis, dass man diesen Slow Juicer sehr gut für weiches und hartes Pressgut und ebenso für die Kombination aus grünen Blättern und harten Zutaten verwenden kann. Herausfordernd wird es definitiv immer mit Gräsern, sogar wenn Sie diese abwechselnd mit hartem Pressgut in den Einfüllschacht geben. Der Trester ist für gewöhnlich absolut trocken, die Säfte bei geschlossenem Tresterregler fein und homogen mit einer sehr geringen Schaumbildung.

Die Bedienung und Handhabung der Saftpresse ist an sich völlig unkompliziert, mit dem automatischen Einzug ja sogar komfortabel und bequem.

Weitere Anwendungsbereiche

Erfreulicherweise können Sie mit dem neuen Hurom-Entsafter H-AI aber nicht nur gesunde, frisch gepresste Säfte zaubern. Auch Eiscreme, Sorbet, vegane Milch oder Smoothies können Sie bei entsprechendem Zubehör (Grobsieb) und Tresterregler-Position herstellen.

Reinigung

Es wäre etwas übertrieben zu behaupten, dass die Reinigung des H-AI Hurom Entsafters Spaß bereitet, jedoch ist diese im Vergleich zu zahlreichen alternativen vertikalen Saftpressen deutlich leichter und unkomplizierter. Sowohl durch den integrierten Tresterbehälter, den Tresterregler oder auch die Saftauslassklappe ergeben sich hier zahlreiche Hilfen, die eine Reinigung erleichtern. Optimalerweise erfolgt diese auch direkt im Anschluss an das Entsaften, denn dann sprechen wir nach etwas Routine von 3-4 Minuten Reinigungszeit.

Lieferumfang

Bei einem Kauf des Hurom Slow Juicers erhalten Sie aktuell bei unserem Partner die folgenden Bestandteile:

  • Motorblock Hurom Slow Juicer H-AI (H34) midnight blue
  • Smarthopper (= Einfülltrichter zur Selbstfütterung)
  • Achse mit 2 Flügeln und 2 Klingen
  • Smart-Hopper Deckel
  • Dual-Hopper (= normaler Einfüllschacht)
  • Fein-Sieb: Edelstahl und GE-Ultem
  • Grob-Sieb: Edelstahl und GE-Ultem
  • Safttrommel
  • Wischblätterrahmen inkl. 2 Silikon-Wischblätter
  • Pressschnecke aus GE-Ultem
  • Stößel
  • Saftbehälter
  • Tresterbehälter plus Deckel
  • 1-Liter Saftbehälter aus Glas
  • Große Reinigungsbürste
  • Kleine Reinigungsbürste
  • Bedienungsanleitung: Deutsch, Englisch
  • Rezeptbuch auf Deutsch, Englisch, Französisch
  • Gratis: Saftbehälter mit Vakuumpumpe zur Aufbewahrung Ihrer Säfte
  • Gratis: Saftbehälter aus Glas mit Skala für Milliliter und Gramm
  • Gratis: Buch „Die 100 besten Säfte & Smoothies“ von Sarah Owen

Hurom H-AI H34 Slow Juicer Test – Fazit

Bei dem neuen Hurom Entsafter H-AI H34 in vertikaler Ausrichtung handelt es sich um einen tollen Allrounder mit vielen nützlichen neuen Funktionen. Insbesondere der automatische Einzug sticht hier natürlich etwas hervor. Die Resultate beim Entsaften sind in dieser Preisklasse außergewöhnlich gut. Die Säfte werden je nach Wunsch fein und klar mit wenig Schaumbildung oder auch etwas smoothiger – je nach Tresterregler-Einstellung. Ein großes und sinnvolles Zubehör ermöglicht eine breite Anwendungsvielfalt. Die lange Garantiezeit für den Motor und der platzsparende, integrierte Tresterbehälter runden das tolle Paket ab.

Hurom H-AI H34 Slow Juicer kaufen

Bei unserem Partner eujuicers haben Sie die Möglichkeit diese Saftpresse mit Gratis-Zugaben zu kaufen.

Sana Juicer EUJ 828

Jetzt bestellen!

  • Kostenloser Versand nach Deutschland und Österreich
  • Gratis: Saftbehälter mit Vakuumpumpe zur Aufbewahrung Ihrer Säfte
  • Gratis: Saftbehälter aus Glas mit Skala für Milliliter und Gramm
  • Gratis: Buch „Die 100 besten Säfte & Smoothies“ von Sarah Owen
  • Gratis: Lebenslanger Reparatur-Service
  • 10 Jahre Garantie auf Motor, 5 auf die Teile

EUJUICERS Shop

War dieser Testbericht hilfreich?
Hurom H-AI Slow Juicer Test und Erfahrungen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Loading...