Severin ES 3566 Entsatfer Test und Erfahrungen

SEVERIN ES 3566 Entsafter Test, Erfahrungen, Fragen, Informationen

Bereits entschieden? Für die Bestellung Ihres SEVERIN ES 3566 Entsafters empfehle ich Ihnen unseren Partner-Shop von amazon. Sie erhalten das Gerät im Regelfall schnell und zuverlässig.


Liebe Saft-Freunde,

wir beschäftigen uns heute mit dem SEVERIN ES 3566, einem Zentrifugal-Entsafter aus dem Hause Severin. Auf dieser Seite stelle ich den Entsafter vor, beschreibe das Test-Setup, gehe auf Besonderheiten des Gerätes ein und beantworte gerne Ihre Fragen zu dem neuen Severin Entsafter.

Hersteller und Modellbezeichnungen:SEVERIN ES 3566 Entsafter
Entsafter Typ:Zentrifugal Entsafter
(mehr zu den Unterschieden)
Erhältlich bei:amazon
TeststatusTest ausstehend

Überblick: Der SEVERIN ES 3566 Entsafter im Check

Beim Modell ES 3566 von Severin handelt es sich um einen Zentrifugal Entsafter. Verarbeitet werden Obst und Gemüse also über ein Messer und die Zentrifugalkraft. Technologiebedingt kommt es damit zu Besonderheiten beim Entsaften von bestimmten Obst- und Gemüsesorten. Zentrifugalentsafter wie der Severin ES 3566 eignen sich besonders für harte Konsistenzen wie Karotten und Äpfel. Auch weiches Obst- und Gemüse kann entsaftet werden, also Orangen, Ananas und Kiwi, allerdings fällt das Resultat dann schon deutlich ab hinsichtlich der Saftausbeute.

Apropos Konsistenzen: Hilfreich sind die zwei Geschwindigkeitsstufen des Severin ES 3566. Je nach Füllmenge und Pressgut kann die Geschwindkeit variiert werden. Sie finden schnell heraus, welche Geschwindigkeitsstufe für welches Obst/Gemüse am besten geeignet ist.

Abstriche gibt es ganz klar bei Gräsern, Blättern und Kräutern. Für diese ist ein Zentrifugalentsafter generell nicht geeignet.

Eigenschaften

  • Leistung: 400 Watt
  • Fassungsvermögen: 0,5 Liter
  • Material: Edelstahl, Kunststoff
  • Farbe: Edelstahl-schwarz
  • Artikelgewicht: 2,5kg
  • Produktabmessungen: 21 x 30 x 31 cm

Handhabung und Bedienung

Das Gerät besitzt typischerweise oben die Einfüllöffnung mit einem Durchmesser von 6 cm. Größere Gemüse- und Obststücke müssen also zerkleinert werden. Mit dabei ist ein Stopfer, der am Ende kleine „Stacheln“ besitzt. So können auch kleine Stücke aufgespießt und ohne Verletzungsrisiko hinterhergeschoben werden.

Severin ES 3566 Einfüllöffnung

Severin ES 3566 Einfüllöffnung mit Stopfer

Die Steuerung erfolgt praktisch und intuitiv über einen optisch ansprechenden Drehschalter an der Vorderseite des Gerätes. Die initiale Stellung ist Null (aus), die Drehung nach links schaltet auf Stufe 1, eine Drehung nach rechts schaltet auf die höchste Leistungsstufe 2.

Ein besonderes Merkmal des ES 3566 Entsafters von Severin ist der Sicherheitsbügel. Dieser muss in der richtigen Position arretiert werden, d.h. einrasten, um den Entsafter in Betrieb nehmen zu können. Neben dieser Funktion ist der Sicherheitsbügel aus Metall auch noch ein wesentliches Design-Element des Serverin Entsafters, weil er sofort ins Auge fällt.

Der Saftauslauf ist aus Edelstahl und verfügt über einen Tropfstopp.

Der Saftauffangbehälter hat eine Kapazität von ca. 500ml. Das ist im Vergleich zu anderen Geräten, auch in dieser Preisklasse, eher gering dimensioniert, aber ein klarer Vorteil, wenn nur kleine Mengen frischer Saft hergestellt werden sollen. Denn größere Behälter nehmen dann nur unnötig Platz weg. Das Material von Saft- und Tresterauffangbehälter (Kapazität hier ist 1,5 Liter) ist Kunststoff mit dem Merkmal BPA-frei. Der Saftbehälter weist eine Skala auf in Hunderter-Schritten bis 500ml.

An der Unterseite des Korpus befinden sich Gummifüsse, die für einen sicheren und stabilen Stand im Betrieb sorgen sollen.

Was entsaftet der ES 3566?

Zentrifugalentsafter sind besonders geeignet für saftreiches Pressgut, das sich gut schneiden lässt. Das gilt auch für den Severin ES 3566. Geeignet ist der Entsafter für Obst und Gemüse wie Äpfel, Möhren, Gurken, Tomaten, etc. Für das Entsaften ungeeignet sind bspw. Feigen, Avocados, Auberginen, Beeren und Rhabarber. Auch geschälte Bananen geben nur sehr wenig Saft ab und eignen sich daher eher als aromatische Ergänzung.

Gut geeignet im Kurzzeitbetrieb: Charakteristisches Merkmal für Entsafter mit Zentrifuge in dieser Preisklasse ist die Auslegung für den Kurzzeitbetrieb. Das bedeutet, dass das Gerät nicht länger als eine Minute am Stück verwendet werden sollte. Nach einem Lauf von 60 Sekunden sollte der Entsafter die gleiche Zeit pausieren und abkühlen. Innerhalb einer Viertelstunde sollten maximal 3 solcher Zyklen durchlaufen werden, um das Gerät nicht überzubeanspruchen. Der Serverin Entsafter ist damit ganz klar prädestiniert für die schnellen ein, zwei Portionen Saft am Morgen. Nicht geeignet ist der Entsafter für dauerhafte und ausgiebige Verwendung in Familien, die zum Beispiel täglich größere Mengen frischen Saft herstellen möchten.

Optik und Aussehen vom Severin ES 3566 Entsafter

Severin ES 3566 Entsafter

Severin ES 3566 Entsafter Korpus und Saftbehälter


Der ES 3566 verfügt über eine vergleichsweise schlanke Silhouette. Gleich ins Auge fällt der Sicherheitsbügel, dessen Funktion üben beschrieben wird im Abschnitt Bedienung. Der Bügel prägt das Gesamtbild des Entsafters maßgeblich mit. Für die wesentlichen Außenmaterialien des Entsafters wurde schwarzer Kunststoff und Edelstahl verwendet, was dem Entsafter eine sehr hochwertige Optik und Anmutung verleiht. Der matte Kunsttoff ist dabei trendy und harmoniert sehr gut mit dem glanzvollen Edelstahl. Die Optik ist kühl / technisch und elegant. Der Entsafter kommt kompakter daher als erwartet und nimmt deswegen nicht viel Platz in der Küche weg.

Severin ES 3566 Reinigung

Ein Vorteil bei einfachen Zentrifugalentsaftern wie dem Severin ES 3566 ist die verhältnismäßig leichte Reinigung. Die Einzelteile des Gerätes und insb. das Sieb aus Edelstahl können relativ leicht auseinandergebaut werden. Die Reinigung dieser Teile erfolgt dann am besten unter fließendem Wasser und mit Hilfe einer geeineten Bürste. Eine kleine Reinigungsbürste ist übrigens Bestandteil des Lieferumfangs. Wenn das Saubermachen immer unmittelbar nach dem Entsaften erledigt wird, trocknet nichts fest und evtl. Verfärbungen setzen sich nicht oder erst viel später fest. Aggressive Reinigungsmittel sind dann nicht notwendig.

Test Severin ES3566: Setup und aktueller Stand

Aktueller Stand: Wir bemühen uns aktuell um ein Test-Gerät für unsere eigenen, individuellen Tests. Wir stellen dann Obst- und Gemüse-Säfte her, verleichen mit anderen Geräten und ordnen die Ergebnisse ein in puncto

  • Ergiebigkeit,
  • Qualität,
  • Saftausbeute,
  • Verarbeitungsqualität,
  • Bedienung,
  • Design/Optik
  • Lieferumfang, etc.

Wann der Test des Severin ES 3566 oder eines vergleichbaren Modells erfolgen kann ist derzeit leider noch nicht absehbar. Bis dahin und auch während des Testes erweitern wir jedoch diese Seite und geben soviele Informationen zum Severin ES 3566 wie möglich. Wenn Ihnen eine bestimmte Information fehlt für Ihre Kaufentscheidung oder Sie eine allgemeine oder spezielle Frage haben, benutzen Sie bitte die Kommentarfunktion auf dieser Seite. In der Regel kann ich Ihnen hier schnell und direkt weiterhelfen.

Severin ES 3566 Entsafter Fazit und Empfehlung

Der Severin Entsafter kommt mit einem sehr günstigen Anschaffungspreis daher. Er ist damit ein sehr gutes Einsteiger-Modell für alle, die gerade erst anfangen, ihre Ernährung um frische Obst- und Gemüsesäfte zu erweitern oder ausprobieren wollen, ob Ihnen frische Säfte im Alltag zusagen. Auch diejenigen, die hin und wieder morgens einen frischen Saft genießen möchten, finden hier ein besonders gutes Angebot. Wer sehr hohe Ansprüche hat an Saftausbeute, Verarbeitungsqualität und Gerätequalität, und/oder wer den Entsafter täglich und lange im Einsatz haben möchte, ist auf Dauer dagegen mit einem Gerät aus einer höheren Leistungs- und Preisklasse besser bedient.