Optimum 500

Optimum 500 Test und Erfahrungen

Liebe Saft-Freunde,

willkommen zu unserem Optimum 500 Test.

Wir hatten die Gelegenheit ausführlich den Optimum Entsafter auf Herz und Nieren zu testen. Der Optimum 500 ist ein Slow Juicer, also eine langsam und schonend arbeitende Saftpresse, mit der man allerhand anstellen kann. Wir haben uns im Folgenden mit allen verkaufsrelevanten Kriterien wie Saftqualität, Saftausbeute, Benutzerfreundlichkeit, allgemeinen Eigenschaften, Funktionen, Material, Reinigung und dem Lieferumfang auseinander gesetzt und teilen Ihnen gerne unsere Ergebnisse aus dem Optimum Entsafter Test mit. Beginnen möchten wir mit den Eigenschaften des Entsafters.

Eigenschaften des Optimum 500

  • Induktionsmotor
  • Umdrehungen pro Minute: 65
  • Leistung: 150 Watt
  • Rückwärtslauf
  • Tresterbehälter: 1 Liter Fassungsvermögen
  • Saftbehälter: 1 Liter Fassungsvermögen
  • Maximaler Dauerbetrieb: 30-45 Minuten
  • Saftauslassstopp
  • Material Schnecke & Sieb: ULTEM
  • Farben: schwarz, rot, weiß, silber
  • Maße (H x B x T): 48 x 25 x 12 in cm
  • Gewicht: ca. 7 kg
  • Garantie: 10 Jahre auf den Motor, 5 Jahre auf die Einzelteile
  • Lautstärke: ca. 30-50 dB

Handhabung und Funktionsweise

Optimum 500

Entsafter: Optimum 500

Was ist uns bei einem Entsafter wichtig? In erster Linie natürlich, dass der Entsafter unter gesundheitlichen Aspekten gut arbeitet. Das macht er dann, wenn er die Zutaten aus weichem und hartem Obst und Gemüse, aus Blattgemüse und Gräsern sehr schonend bearbeitet. Der Optimum 500 sorgt mit seinen niedrigen 65 Umdrehungen pro Minute dafür, dass im Vergleich zu einigen Zentrifugal-Entsaftern hier langsam entsaftet wird. Schonende Pressmethoden sorgen dafür, dass weniger Oxidation entsteht und wichtige Nährstoffe erhalten bleiben können. Zudem kann dadurch die Haltbarkeit verlängert werden. Woran liegt das? Da beim Pressvorgang mit 65 Umdrehungen pro Minute nur ganz wenig Wärme erzeugt und ergo kaum Sauerstoff eingewirbelt wird, oxidiert der Saft vergleichsweise in deutlich geringerem Maß. Das sieht man u.a. auch daran, dass sich der frisch gepresste Saft nicht so schnell verfärbt. Ein weiter Pluspunkt dieses Entsaftungs-Verfahrens kann eine gesteigerte Saftausbeute sein. Ein nicht zu verachtendes Argument, wenn man sich täglich mit gesunden und frischen Säften ernähren möchte und entsprechend viel Geld für Zutaten ausgibt. Manchmal ist weniger einfach mehr. In diesem Fall ist das in puncto Entsaftungs-Geschwindigkeit definitiv der Fall. Durch ein Aufspalten der Fasern steht dem Anwender bei schonender Entsaftung biowirksam eine gesunde Ernährung zur Verfügung. Vitamine, Mineralien, Enzyme und weitere Nährstoffe können besser erhalten bleiben. Wir halten also fest, dass der Optimum 500 mit seinen 65 Umdrehungen pro Minute sehr niedertourig läuft und entsprechende Vorteile mit sich bringt.

Einen weiteren Pluspunkt sammelt der Optimum 500 Entsafter durch seinen automatischen Tresterauswurf. Dadurch kann der Anwender kontinuierlich und ohne Pausen seinen frischen Saft herstellen und sich gesund ernähren.

Auch die vorhandene Saftklappe des Optimum Entsafters spielt eine positive Rolle. Diese ermöglicht es, frisch hergestellte Produkte länger zu bearbeiten und beispielsweise unterschiedliche Zutaten und Säfte miteinander zu vermischen. Extra TIPP: Wunderbar ist diese Funktion auch bei der Herstellung von Nussmilch, weil dadurch der Geschmack deutlich verbessert werden kann. Auch ist die Saftklappe eine sehr große Unterstützung bei der anschließenden Reinigung des Entsafters und kann bereits vor Abbau der Einzelkomponenten den ersten Reinigungsprozess schnell und vor allem effizient einleiten. Apropos Reinigung…

Reinigung des Optimum 500

Es gibt definitiv Haushaltsgeräte, die sich schneller und leichter reinigen lassen als ein Entsafter. Ich denke hier an einen Stabmixer oder einen Smoothie Maker. Da wir aber keine grünen Smoothies sondern u.a. grüne Säfte herstellen möchten, kommen wir um eine Reinigung der Saftpresse nicht umhin. Vorteilhaft ist, wenn die Saftpresse direkt nach dem Pressvorgang das erste Mal bei geschlossener Saftauslassklappe mit klarem Wasser befüllt und durchgespült wird. Danach öffnen Sie die Klappe und entleeren den Entsafter. Im Anschluss werden die Einzelteile auseinandergebaut und unter fließendem Wasser gereinigt. Wenn Sie bereits in der Vergangenheit Erfahrungen mit Entsaftern oder Saftpressen gesammelt haben, sollten Sie für den Optimum Entsafter 500 nicht länger als ca. 3-4 Minuten benötigen. Extra Zubehör in Form einer Reinigungsbürste erleichtert die Reinigung der Problemzonen zudem ungemein.

Optimum Garantie

Der Hersteller gewährt Ihnen beim Kauf eines Optimum 500 Entsafters eine in diesem Preissegment überdurchschnittliche und überzeugende Garantie von 10 Jahren auf den Motor und 5 Jahre auf die Einzelkomponenten. Diese lange Garantiezeit vermittelt auf jeden Fall schon einmal Vertrauen in den Hersteller und deutet qualitativ hochwertige Materialien an. Zum Beispiel sind einige Einzelteile wie die Schnecke oder das Sieb aus Ultem, einem umweltfreundlichen, länger haltbaren und hochwertigen Material, wodurch der Saft seinen natürlichen Geschmack beibehält.

Entsafter-Test Durchführung

Um den Optimum 500 Entsafter zu testen, haben wir einige Entsafter-Rezepte in die Praxis umgesetzt. Unter anderen waren dies:

Entsafter Test 1

  • 3 große Birnen
  • 3 große Äpfel
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 5 Pfefferminzblätter

Entsafter Test 2

  • 1 kg Karotten
  • 1 kg Äpfel
  • 1 Ananas
  • 1 Kiwi
  • 3 rote Paprika
  • 2 Gurken

Entsafter Test 3

  • 250g Tomaten
  • 1,5 Gurken
  • 250g Stangensellerie
  • 1 Limette
  • 1 kleines Stück Ingwer

Entsafter Test 4

  • 1 Grapefruit
  • 1,5 Karotten
  • Stück Ingwer
  • 1 Pfirsich
  • 120 ml kaltes Wasser

usw.

Die wichtigsten Entsafter-Test-Ergebnisse des Optimum 500 im Überblick

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Schonende Zubereitung
  • Hohe Saftausbeute – besonders bei langsamen Befüllen der Zutaten
  • Hoher Vitalstoffgehalt
  • Dünnflüssiger Saft
  • Kleine Reststückchen zum Beispiel beim Entsaften von Karotten
  • Überraschend wenig Schaumbildung in dieser Preisklasse
  • Gute Konsistenz
  • Sehr einfache Handhabung
  • Geeignet für fast alle Frucht- und Gemüsesorten
  • Automatischer Tresterauswurf – Entsaften ohne Pause möglich

Anwendungsbereiche

Natürlich ist der Optimum 500 in erster Linie dafür gedacht, dass man mit diesem Entsafter leckere frische Säfte aus gesunden Zutaten herstellt, um eine möglichst hohe Ausbeute an Vitaminen, Mineralien, Enzymen und Nährstoffen zu erhalten. Das Schöne ist dabei, dass einem kaum Grenzen gesetzt sind. Weiches Pressgut, hartes Pressgut, Wurzelgemüse, Blattgemüse. Lediglich bei mehligem Obst wie älteren Äpfeln, sehr weichen Kiwis oder einer faserigen Ananas wird es für den Optimum Entsafter herausfordernd. Neben gesunden frisch gepressten Säften aus verschiedensten gesunden Zutaten, können Sie mit dem Entsafter aber auch andere Kreationen zaubern.

Eine kurze übersichtliche Zusammenfassung:

  • Weiches Obst
  • Hartes Obst
  • Wurzelgemüse
  • Blattgemüse
  • Desserts
  • Sorbets
  • Nussmilch
  • Babynahrung

Lieferumfang des Optimum 500

In unserem Optimum Test haben wir natürlich auch den Lieferumfang für Sie unter die Lupe genommen. Beim Kauf des Optimum 500 wird Ihnen folgendes geboten:

  • Motorblock Optimum 500
  • Saftbehälter (1 Liter)
  • Tresterbehälter (1 Liter)
  • Press-Schnecke
  • 3 Siebe (fein, grob, blanko)
  • Stößel
  • Reinigungsbürste
  • Bedienungsanleitung (englisch)
  • Tofu Box & Tofu Nussmilchtuch

Optimum 500 Test – Fazit

Der Optimum 500 hat ein ausgesprochen interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis. Er sammelt viele Pluspunkte durch seine schonende Verarbeitung, die zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Zudem bietet die vertikale Saftpresse auf dem Niveau dieser Preisklasse erstaunliche Ergebnisse und kann fast alles an weichen und harten Zutaten entsaften. Insbesondere auch die lange Garantiezeit erweckt viel Vertrauen und lässt auf sehr gute Materialien hoffen. Durch seine vertikale Ausrichtung und „schmale Taille“ benötigt der Optimum Entsafter zudem nur sehr wenig Platz in der Küche. Diese Optimum 500 Saftpresse ist eine sinnvolle Alternative für Anwender mit einem begrenztem Budget, die sich Profi-Entsafter nicht leisten wollen oder können und sich dennoch auf hohem Niveau gesund ernähren möchten.

Optimum 500 Test und Erfahrungen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,83 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...