Buch-Tipp: „Das große Buch der Sprossen und Keime“ von Rose Marie Nöcker

„Veränderung beginnt im Kleinen: Mit deiner und meiner Essgewohnheit.“ Davon ist die Autorin überzeugt. Ihr geht es zudem darum zu zeigen, wie einfach und naturnah gesunde Ernährung sein kann. Das tut sie mit vielen wertvollen Informationen, kritischen Gedanken, praktischen Tipps und ungewöhnlichen Rezepten.

Das steht drin

Das große Buch der Sprossen und Keime

Unser Buchtipp für alles Wissenswerte über Sprossen und Keime

Im ersten Teil geht es um die Geschichte der Sprossen sowie ihre Rolle in der heutigen Ernährungswissenschaft. Es folgen Infos zu den Inhaltsstoffen, positiven Eigenschaften und welchen Nutzen die Keimlinge und Sprossen haben.

Weiter geht es mit der Beschreibung der 12-Tage-Kräuter – was das eigentlich ist und welche Geschichte und Heilwirkung sie haben. Chlorophyll und seine positiven Effekte sowie Sinn und Nutzen von Grassäften und Würzkräutern wird als nächstes vorgestellt.

Im folgenden Kapitel liefert sie zahlreiche praktische Tipps über die Sprossenzucht – beginnend bei der Wahl des Saatgutes über das richtige Wasser, die Bedeutung des Lichts, die passenden Geräte bis hin zu wichtigen Grundregeln. Eine Anleitung führt nun die einzelnen Schritte der Sprossenzucht auf. Auch der Anbau der 12-Tage-Kräuter mit und ohne Erde wird erläutert. Als nächstes werden die verschiedensten Samen ausführlich vorgestellt – von Adzukibohne bis Weizen. Sie erfahren jeweils etwas über Charakteristika, medizinische Wirkung sowie den Weg vom Samen zur Sprosse.

Der Rezeptteil beginnt mit Tipps zu Rohkost und zum sanften Weg in die Sprossenküche. Die Autorin zählt die passenden Zutaten auf und unternimmt noch einen kleinen Exkurs in den Bereich der Grassäfte einschließlich einiger Rezepte. Es folgen weitere Rezepte, u.a. für Salatsoße, Nusspasten und Sorbets. Im Rezeptteil von A bis Z gibt‘s zahlreiche weitere abwechslungsreiche Gerichte mit Sprossen.

Das denken wir

Das Buch beginnt mit einem Plädoyer für gesunde Ernährung und bewusste Lebensweise – Gedanken der Autorin Rose-Marie Nöcker, die zum Nachdenken anregen. Es geht ihr um frische Lebensmittel und darum, mit dem eigenen Konsumverhalten das Vorgehen der Produzenten zu beeinflussen. Finden wir gut – und lesen weiter.

Die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund, kritisiert Landwirtschaft und Nahrungsmittelindustrie und bezieht zudem klar Stellung zur vegetarischen Ernährungsweise. Wir erkennen unsere manchmal eigene Gedankenlosigkeit, die sich teilweise in der Ernährung eingeschlichen hat und zucken kurz zusammen – können dann aber aufatmen. Denn die Autorin warnt auch vor Fanatismus und rät zu einer langsamen Ernährungsumstellung.

Auch in Bezug auf praktische Informationen lässt sie keine Fragen offen. So werden in der Samenbiographie 21 verschiedene Samen vorgestellt und wie das jeweils mit dem Keimen funktioniert. Super hilfreich finden wir die tabellarische Übersicht am Ende des Kapitels.

Natürlich sind die Rezepte für uns ebenfalls interessant. Es gibt sowohl rohe Gerichte als auch Gekochtes wie Reissalat mit Bockshornkleegrün oder Getreidepastete aus Gerstensprossen. Ungewöhnlich sind verschiedene fermentierte Variationen – wir werden sie auf jeden Fall auch ausprobieren. Erwähnen möchten wir noch die tollen Fotos, die das Buch zusätzlich bereichern.

Unser Fazit: Den Titel „Das GROSSE Buch der Sprossen und Keime“ hat es wirklich verdient. Sie erfahren hier alles, was Sie rund um diese kerngesunden frischen Lebensmittel wissen müssen und werden von nun an – da sind wir ziemlich sicher – ein gesünderes Leben anstreben.

Das große Buch der Sprossen und Keime kaufen

Das große Buch der Sprossen und Keime
Preis: EUR 9,99
33 neu von EUR 6,0013 gebraucht von EUR 2,26

Ansehen bei amazon