Buch-Tipp: „Superfood Säfte“ von Julie Morris

Die Amerikanerin Julie Morris ist geradezu prädestiniert dafür, über Powersäfte zu schreiben: Als Ernährungsberaterin hat sie sich intensiv mit nährstoffreichen Lebensmitteln beschäftigt. Als Küchenchefin ist das Entwickeln von Rezepten ihr täglich Brot. Als gesundheitsbewusste Powerfrau hat sie viele praktische Erfahrungen zum Thema. Und so MUSSTE geradezu ein hervorragendes Buch herauskommen mit vielen wertvollen Infos und köstlichen Rezepten.

Das steht drin

Julie Morris

Das Gesicht hinter den „Superfood Säften“ – Julie Morris

Das Buch startet mit Grundlagen der Saftzubereitung. Die Autorin erläutert Vorteile und Eigenschaften der Säfte und geht auf die Verwendung zusammen mit Superfoods ein. Es werden wichtige Prinzipien erläutert wie die Bedeutung von Bio oder den Verzicht auf Zucker. Als nächstes werden die Basiszutaten vorgestellt, zu denen u.a. Ananas, Äpfel und Birnen, Stangensellerie und süße Knollen gehören. Auch weitere Zutaten werden beispielhaft genannt.

Es folgt eine Erläuterung, wie Sie Kosten für Zutaten senken können und gleichzeitig einen frischen leckeren Saft erhalten. Dann werden verschiedene Superfoods mit Vorteilen und mit möglichen Varianten aufgezählt. Außerdem nennt Julie Morris einige „natürliche Geschmacksverstärker“ für den besonderen Kick.

Auf den nächsten Seiten erläutert sie hilfreiche Küchengeräte sowie Grundtechniken für die Herstellung von Superfood-Säften. Außerdem erfahren Sie Wissenswertes über das Haltbarmachen und Lagern der Säfte.

Ein ausführliches Kapitel widmet die Autorin der Entgiftung und Reinigung des Körpers und ordnet die Säfte mit Symbolen deren besonderen Vorteilen zu. Dann folgen die Rezepte. Diese sind aufgeteilt in Fruchtsäfte, grüne Säfte, warme und gefrorene Säfte und einiges mehr. Bei jedem Rezept finden sich die o.g. Symbole wieder, steht eine kurze Erläuterung, die sich ergebende Menge und die Art der Zubereitung.

Am Schluss gibt es einen Extra-Teil mit weiteren Tipps und der Beantwortung von häufig gestellten Fragen.

Das denken wir

Superfood Säfte von Julie Morris

Unser Tipp! Das Buch „SUPERFOOD SÄFTE“ von Julie Morris

Spritzig und witzig ist die Einleitung geschrieben, in der es u.a. heißt „Jeder. Liebt. Saft.“ Wir als Leser waren bereits ab dem ersten Wort von dieser Aussage überzeugt. Denn Julie Morris versteht es, zu begeistern und die Lust auf Säfte zu wecken. Man nimmt ihr die eigene Begeisterung dafür sofort ab.

Uns gefällt sehr, dass die Autorin zwischendurch immer wieder praktische Tipps einstreut – beispielsweise, wie Sie Beeren am besten entsaften können, was Sie über Entsafter wissen sollten oder wie Sie schnell den Geschmack bei nicht so gelungenen Säften korrigieren können.

Auch die ausführliche Erläuterung über Sinn und Zweck von Entschlackungskuren und die Zuordnung der Säfte mit speziellen Vorteilen finden wir sehr hilfreich. Dabei geht es beispielsweise um Vitalisierung und Verjüngung, das Ausschwemmen von Giftstoffen oder viel pflanzliches Eiweiß für mehr Kraft und Ausdauer. Bei jedem Vorteil werden die entsprechenden Rezepte mit Seitenzahl aufgelistet.

Äußerst praxisbezogen sind auch die Übersichten am Ende des Buches: Superfood-Ersatzmöglichkeiten, Umrechnungstabellen oder deutschsprachige Bezugsquellen für Zutaten und Küchengeräte. Natürlich nicht zu vergessen die sehr variantenreichen Rezepte, da läuft einem beim Lesen schon das Wasser im Munde zusammen: Beeren-„Sahne“, Apfelpunsch mit Gewürzen, heißer Schokovulkan oder Grünkohl-Martini. Dieses Buch ist hervorragend für alle geeignet, die eine entgiftende Saftkur durchführen oder ihren Speiseplan mit köstlichen, abwechslungsreichen Säften bereichern wollen.

Weitere Informationen zur Autorin oder zum Verlag erhalten Sie auf der Webseite „Superfood-Küche“.

Das Buch „Superfood Säfte“ hier kaufen